Für die Optimierung dieser Website setzen wir Cookies und Tracking-Technologien ein, deren Verwendung sie mit der weiteren Nutzung dieser Seite zustimmen sowie per Klick auf „Zustimmen“ erlauben können.

Deckung des Milchbedarfs

Die Lebensphase im Klein- und Schulkindalter ist durch ein besonders schnelles Wachstum gekennzeichnet. In dieser Phase ist es sehr wichtig, auf die Ernährung zu achten, damit der Körper alle wichtigen Nährstoffe bekommt, die er für Wachstum und Entwicklung benötigt.

Milch und Milchprodukte spielen eine große Rolle in der täglichen Ernährung von Kindern und Jugendlichen. Gerade das enthaltene Calcium ist wichtig für die gesunde Entwicklung ihrer Knochen und Zähne.

Vor allem Eltern von jüngeren Kindern mit seltenen erblichen Aminosäuren-Stoffwechselstörungen möchten wissen, welche Alternativen es zu Milch und Milchprodukten gibt und ob ihre Kinder damit ausreichend mit Nährstoffen versorgt sind.

Starke und gesunde Knochen sind sehr wichtig für unsere Leistungsfähigkeit und entscheidend für einen aktiven Alltag. Sie bilden unser „Gerüst“, stützen, machen Bewegung möglich und schützen die inneren Organe wie Lunge, Herz und Leber. Außerdem werden im Inneren der Knochen, dem Knochenmark, die Blutkörperchen gebildet. Wichtige Nährstoffe für den Knochen sind Calcium, Phosphat, Vitamin D und Vitamin K. Dabei kommt vor allem Calcium eine besonders zentrale Rolle zu, da 99 % des Körpercalciums in den Knochen gespeichert wird.

Vor allem während der Wachstumsphasen des Körpers ist eine ausreichende Calciumzufuhr wichtig, um die Knochen optimal aufzubauen. Der Wachstumsprozess spiegelt sich auch im Calciumbedarf wider. So ist der Calciumbedarf von Säuglingen und Kleinkindern pro Kilogramm Körpergewicht fast viermal höher als der Bedarf von Erwachsenen.

Das in der Nahrung enthaltene Calcium wird über den Darm ins Blut aufgenommen. Die Calciumspiegel im Blut werden über Hormone wie Calcitonin, Parathormon und Vitamin D reguliert. Sind die Calciumspiegel im Blut zu hoch, sorgen diese Hormone dafür, dass Calcium in den Knochen eingelagert wird. Sind die Calciumspiegel im Blut zu niedrig, wird vermehrt Calcium aus dem Knochen freigesetzt.

Deshalb sind angemessene Calciumspiegel im Blut ganz wichtig für die Regulation des Knochenstoffwechsels. Eine bedarfsgerechte Versorgung mit Calcium zählt zu den wichtigsten Voraussetzungen für eine optimale Knochendichte.

Eine wichtige Calciumquelle stellen Milch und Milchprodukte dar.

In der täglichen Ernährung von gesunden Kindern und Jugendlichen spielen Milch und Milchprodukte eine große Rolle für die Deckung des Calciumbedarfs. Vor allem während der Wachstumsphasen des Körpers ist die Calciumzufuhr besonders wichtig, da bis zum Beginn des Erwachsenenalters 90 Prozent der sogenannten maximalen Knochenmasse (peak bone mass) aufgebaut werden.

Das Forschungsinstitut für Kinderernährung empfiehlt zur Deckung des Eiweiß- und Calciumbedarfs für Kinder ab einem Jahr ca. 300 ml Milch pro Tag.

Da jedoch bei PKU und bei anderen seltenen Aminosäuren-Stoffwechselstörungen keine oder nur sehr geringe, genau berechnete Mengen an Milch- und Milchprodukten verzehrt werden können ist es wichtig, einen hochwertigen eiweißarmen Milchersatz zu verwenden und auf die regelmäßige Einnahme einer altersgerecht angereicherten Aminosäurenmischung zu achten.

Der Milupa lp-drink ist ein Milchersatz, der nach dem Vorbild der Kuhmilch entwickelt wurde. So enthalten zum Beispiel 100 ml zubereiteter Milupa lp-drink (10 g Pulver Milupa lp-drink + 100 ml Trinkwasser) genauso viel Calcium wie 100 ml Kuhmilch, das heißt 120 mg. Dies ist eine wichtige Basis für eine gesunde Ernährung. Der eiweißarme Milchersatz kann sehr gut pur als Getränk verzehrt werden oder als Grundlage für einen Fruchtshake oder Smoothie genutzt werden. Zusätzlich eignet er sich auch sehr gut zum Kochen und Backen für verschiedenste Gerichte.

Unsere Produkte

Hier geht es zu unserer Auswahl an eiweißarmen Milchersatzprodukten.

Andere eiweißarme Milchersatzprodukte basieren z.B. auf Sahne oder Molkeneiweiß und enthalten wenig oder kein Calcium.

Inzwischen gibt es zudem einige Alternativen auf pflanzlicher Basis im Handel z.B. Reis-, Kokos-, oder Haferdrinks. Diese enthalten je nach Sorte nur 0,3-1g Eiweiß pro 100ml, jedoch sollte man auch hier bei der Auswahl darauf achten, dass sie ausreichend Calcium enthalten.

Daher lohnt sich immer der Blick auf die Verpackung.

Als Alternative für eine Portion Milupa lp-drink kann auch ein Glas Milupa lp-drink choco getrunken werden.

Dabei handelt es sich ebenfalls um einen Milchersatz auf der Basis von eiweißarmer Molke aus Kuhmilch mit einem angenehmen und cremigen Schokogeschmack.

Sie können auch den Geschmack von Milupa lp-drink variieren, indem Sie diesen statt mit Trinkwasser einfach mit Volvic Fruchtgeschmack zubereiten. So kann man je nach Lust und Laune auch mal eine eiweißarme Milch zum Beispiel mit Himbeer- oder Kirsch-Geschmack genießen – ganz ohne Süßstoffe und mit wenig Energie.

 

Rezept-Tipp: Eiweißarmer Joghurt

Zahlreiche weitere Zubereitungstipps für Milupa lp-drink und Milupa lp-drink Choco, wie z.B. den hochwertigen eiweißarmen Joghurt, finden Sie in unserem Rezeptebereich.

Schauen Sie doch auch mal in unserem Foodscout-Bereich vorbei. Dort finden Sie interessante Produktvorschläge aus dem Supermarkt für mehr Variation im Alltag.

Mit der richtigen Aminosäurenmischung kann der tägliche Calciumbedarf ganz einfach gedeckt werden. Wichtig dabei ist aber vor allem der regelmäßige Verzehr einer altersgerecht angereicherten Aminosäurenmischung. Da nicht nur Calcium ein kritischer Nährstoff in der eiweißarmen Ernährung ist, sind unsere Milupa Aminosäurenmischungen mit allen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen altersgerecht angereichert.

Speziell für 1-8-jährige PKUler haben wir die phenylalaninfreie Aminosäurenmischung Milupa PKU 2-mix nach dem natürlichen Vorbild der Kuhmilch entwickelt. Milupa PKU 2-mix enthält daher Calcium in Mengen, die mit dem Calciumgehalt der Kuhmilch vergleichbar sind. Milupa PKU 2-mix ist außerdem in der Geschmacksrichtung Vanille erhältlich.

Neben Milupa PKU 2-mix und Milupa PKU 2-mix Vanilla steht für 1-8-jährige Klein- und Schulkinder mit PKU auch noch die konzentrierte Aminosäurenmischung Milupa PKU 2-prima zur Verfügung, die ebenfalls optimal an den Nährstoffbedarf angepasst ist.

Geeignete Aminosäurenmischungen für Ihr Kind finden Sie hier.

Bei Fragen zum Calciumgehalt unserer Aminosäurenmischungen oder für weitere Informationen zum Thema eiweißarmer Ernährung schicken Sie uns einfach eine E-Mail an info-metabolics@nutricia.com oder kontaktieren Sie unsere Nutricia Metabolics Helpline gebührenfrei unter der Telefonnummer 00800 – 747 737 99.