Wiedereinstieg lohnt sich!

 

Wer als PKU’ler lange Zeit keine Diät gehalten hat weiß, ein Wiedereinstieg in die eiweißarme Diät mit Aminosäurenmischungen ist schwer. Doch lassen Sie sich nicht entmutigen! Denn es kann so einfach sein! Das Nutricia-Metabolics-Team unterstützt Sie gerne mit vielen hilfreichen Tipps und unserer Produktvielfalt. Da finden Sie bestimmt die richtige Aminosäurenmischung, die zu Ihnen passt!

Diät zu halten ist nicht immer leicht. Nicht jeder Tag ist wie der andere und so fällt es schwer, die Aminosäurenmischung zu trinken oder auf eiweißreiche Lebensmittel zu verzichten. Noch schwerer ist es, wenn man im Erwachsenenalter aus verschiedenen Gründen irgendwann die eiweißarme Diät oder die Einnahme der Aminosäurenmischung beendet hat. Viel zu schnell schleichen sich so Gewohnheiten ein, die nicht mehr so leicht abgelegt werden können. Doch dann kommt der Wunsch, wieder Diät zu halten. Da kommen viele Fragen auf, wie „Was hat sich verändert?“, „Welche Aminosärenmischungen gibt es?“, „Was ist in meiner Situation jetzt am besten geeignet?“. Schauen Sie doch gleich mal nach, welche Produkte und Geschmacksrichtungen es gibt. Vielleicht finden Sie direkt Produkte, die Sie probieren möchten. Probensets Ihrer Wahl können Sie ganz einfach auf der Produktdetailseite oder über unsere Helpline bestellen.

Zu den Produkten


Gründe für den Wiedereinstieg in die Diät können Veränderungen sein, die man an sich selbst festgestellt hat oder auf die man durch Familie oder Freunde aufmerksam gemacht wurde. Diese Veränderungen, wie z.B. Müdigkeit, Konzentrations- und Leistungsschwäche, Unruhezustände oder sogar Verhaltensauffälligkeiten, wie Aggressivität, schleichen sich langsam ein und man bringt sie auch erst mal nicht mit der PKU in Verbindung. Es konnte aber bestätigt werden, dass unbehandelte bzw. nicht angemessen behandelte Patienten mit erhöhten Phe-Werten genau diese genannten Auffälligkeiten aufweisen. Diese sind durch einen Wiedereinstieg in die Diät reversibel. Wiedereinstieg lohnt sich also schon aus Gründen des Wohlbefindens und der Lebensqualität!

Auch bei Frauen mit Kinderwunsch ist der Aspekt Gesundheit für Mutter und ungeborenes Kind ausschlaggebend den Wiedereinstieg in ein streng eiweißarmes Ess- und Trinkverhalten zu beginnen. Denn nur so kann sich Ihr ungeborenes Kind gesund entwickeln. Hier finden Sie Informationen zu PKU und Schwangerschaft.

Selbst die Gründe dafür, dass die Diät vor einiger Zeit beendet wurde, variieren. Vor vielen Jahren wurde noch empfohlen, die Diät bereits in der Pubertät zu beenden. Doch heute wird eine lebenslange eiweißarme Diät bei PKU empfohlen.

Wer wieder in die Diät einsteigen möchte, kann sich mit seinen Fragen und Problemen vertrauensvoll an das Helpline-Team von Nutricia Metabolics wenden.

Wir, ein Team aus Ernährungswissenschaftlern, beraten zu verschiedenen Themen rund um PKU und anderen seltenen erblichen Stoffwechselerkrankungen und stehen jedem Anrufer immer gerne mit Rat und Tat zur Seite.

NACH OBEN