Für die Optimierung dieser Website setzen wir Cookies und Tracking-Technologien ein, deren Verwendung sie mit der weiteren Nutzung dieser Seite zustimmen sowie per Klick auf „Zustimmen“ erlauben können.

Curryreis süß-scharf

Ergibt 2 Portionen

 

Der feine Duft des Fruchtcurrys zieht die gesamte Seidenstraße bis nach Europa entlang. Ein Märchen aus 1000 und 1 Nacht.

Zubereitungszeit:

Schwierigkeitsgrad:

Zutaten:

  • 2 EL Öl
  • 30 g Zwiebel, fein gewürfelt
  • 4 g Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 TL Curry
  • 100 g Loprofin Statt Reis, roh
  • 300 ml Wasser
  • 8 g Hühner-Kraftbouillon (Instant)
  • 50 g Rosinen
  • 30 g Aprikosen, getrocknet
  • Salz, Zimt, Chilipulver

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Getrocknete Aprikosen in kleine Würfel schneiden. Alle Zutaten abwiegen bzw. abmessen und bereitstellen.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin glasig dünsten. Mit Curry bestreuen und kurz mit anbraten, dann den Loprofin Statt Reis zugeben und ebenfalls glasig dünsten. Die Hühnerkraftbouillon in Wasser auflösen und den Reis damit ablöschen, den Topf zudecken und den Reis so lange ziehen lassen, bis die ganze Brühe verkocht ist.
  3. Rosinen und klein geschnittene Aprikosen unterrühren und mit den Gewürzen fein abschmecken, kurz ziehen lassen und servieren.

Nährwerte pro Portion:

  • 84 mg Phenylalanin
  • 131 mg Leucin
  • 44 mg Tyrosin
  • 24 mg Methionin
  • 138 mg Lysin
  • 2,5 g Eiweiß
  • 68,9 g Kohlenhydrate
  • 11,1 g Fett
  • 391 kcal